• A A A
  • DE

MOI Multimethodische Objektive Interessensbatterie

R. T. Proyer & J. Häusler
Neuro
Verkehr
Sport
HR

Einsatz

Erfasst berufliche Interessen auf Basis der Berufsinteressentheorie von Holland.
Dazu zählen Interessen im praktisch-technischen, intellektuellforschenden, künstlerisch-sprachlichen, sozialen, unternehmerischen und verwaltenden Bereich. Neben der gängigen Abfrage der Interessen mittels eines verbalen Tests, ermittelt MOI diese auch nonverbal (Bilderlisten) und mit Hilfe eines objektiven Persönlichkeitstests. Zusätzlich steht ein Fragebogen zur Erfassung der beruflichen Identität (Klarheit der Vorstellung über berufliche Ziele) zur Verfügung. Dieser Einstellungs- und Interessenstest wurde im Hinblick auf Schul- und Berufsberatung (Job & Career Placement) entwickelt.

Aufgabe für die Testperson

Die Testperson bearbeitet verbale und nonverbale Interessenfragebögen sowie drei objektive Persönlichkeitstests. Hierzu markiert die Testperson diverse Zielwörter in verschiedene Geschichten, verteilt fiktives Geld an unterschiedliche Organisationen oder ordnet verzerrte, mehrdeutige Bilder einer von sechs Antwortmöglichkeiten zu. Dies ermöglicht die Ermittlung der unbewussten Anteile von Interessen.

Testformen

S1: Variable Form (implizite/explizite Messung).
S2: Kurzform (explizite Messung).

Auswertung

Folgende Hauptvariablen werden ausgewertet:

  • Berufliche Identität: Maß für subjektiv eingeschätzte Klarheit über berufsbezogene Interessen und Vorstellungen.
  • Praktisch-technische Interessen (Realistic - R)
  • Intellektuell-forschende Interessen (Investigative - I)
  • Künstlerisch-sprachliche Interessen (Artistic - A)
  • Soziale Interessen (Social - S)
  • Unternehmerische Interessen (Enterprising - E)
  • Ordnend-verwaltende Interessen (Conventional - C)

Die Werte ergeben sich aus der Summe der Punkte, die den jeweiligen Aufgaben entsprechen. Zusätzlich wird der Interessenstyp angegeben. Dieser ergibt sich aus den drei Interessensrichtungen mit der stärksten Ausprägung. Darauf aufbauend werden ausführliche (explizite und implizite) Tätigkeitsvorschläge angegeben.

Auswertungselemente

Tabelle
Profil
Bearbeitungszeit
Konfidenzintervall
Profilanalyse
Testprotokoll
Itemanalyseprotokoll
Verlaufsdarstellung
Spezielle grafische Ergebnisdarstellung
Aufbereiteter Word-Report

1 Hexagon des Interessenprofils.

Als PDF anzeigen

Testart

Einstellungs- und Interessenstests

Testinformationen

adaptiv
modular
sprachfreies Aufgabenmaterial
Paralleltestform
Rasch-Modell-konform
Zusatzgerät erforderlich
hohe Testsicherheit
breites Normspektrum
Testform vorhanden für Online-Vorgabe open mode
CogniPlus-Verknüpfung
testleitergestütztes Testen

Sprachen

Chinesisch (Kurzzeichen)
Deutsch
Englisch
Französisch
Hindi
Portugiesisch
Slowakisch
Ungarisch

Dauer

Je nach Testform ca. 20–50 Minuten.

Vorgabealter

Normen ab 15 Jahren.

Besonderheiten

Die Unterschiede zu gängigen Inventaren, die ebenfalls der Erfassung beruflicher Interessen dienen, liegen sowohl im Bereich der Testvorgabe (verbal, nonverbal, objektiver Persönlichkeitstest) als auch in der Ergebnisrückmeldung (Liste berufsbezogener Tätigkeiten).
Für Jugendliche geeignet.