• A A A
  • DE

SWITCH Task Switching

D. Gmehlin, C. Stelzel, M. Weisbrod, S. Kaiser & S. Aschenbrenner
Neuro
Verkehr
Sport
HR

Einsatz

Erfasst die Fähigkeit zu flexiblem Aufgabenwechsel als Teil der exekutiven Funktionen.
Im Alltag gibt es viele Situationen, in denen die starre Beibehaltung einer bestimmten Handlung dysfunktional sein kann. Dies führt dazu, dass der Handelnde seinem Ziel nicht näher kommt. In solchen Situationen ist es sinnvoll und notwendig, eine Handlung zu unterbrechen und flexibel zu einer anderen Handlung wechseln zu können. Dieser spezielle Leistungstest wurde zum Aufdecken von Defiziten in diesem Bereich entwickelt. Damit eignet er sich besonders für den Einsatz in der Klinischen Neuropsychologie.
Es wurde besonderen Wert darauf gelegt, mögliche Beeinträchtigungen unabhängig von weiteren kognitiven Einflussgrößen, wie bspw. sprachliche Fähigkeiten oder räumliche Aufmerksamkeit, zu erfassen. Das Verfahren kann zur Diagnose neuropsychologischer Defizite, zur Vorbereitung einer therapeutischen Intervention sowie zur Prognose von Alltagsleistungen eingesetzt werden.

Aufgabe für die Testperson

Nacheinander wird entweder ein Kreis oder ein Dreieck in hellem oder dunklem Grau präsentiert. Die Testperson reagiert mit entsprechendem Tastendruck entweder auf die Form (Kreis oder Dreieck) oder auf die Helligkeit (hell oder dunkel) der Figur. Das Bearbeitungsmerkmal wechselt dabei im Verlauf des Tests immer wieder, so dass die Reize in einem vorhersehbaren Rhythmus abwechselnd nach der Form oder der Helligkeit bearbeitet werden.

Testformen

Eine Testform.

Auswertung

Folgende Hauptvariablen werden ausgewertet:

  • Task Switching Geschwindigkeit: Differenz zwischen den Mittleren Reaktionszeiten für Wechsel- und Wiederholungsaufgaben – Maß für die Fähigkeit zum flexiblen Aufgabenwechsel.
  • Task Switching Genauigkeit: Differenz zwischen den prozentualen Anteilen korrekter Antworten für Wechsel- und Wiederholungsaufgaben – Maß für die Fähigkeit zum flexiblen Aufgabenwechsel.

Auswertungselemente

Tabelle
Profil
Bearbeitungszeit
Konfidenzintervall
Profilanalyse
Testprotokoll
Itemanalyseprotokoll
Verlaufsdarstellung
Spezielle grafische Ergebnisdarstellung
Aufbereiteter Word-Report
Als PDF anzeigen

Testart

Spezielle Leistungstests

Testinformationen

adaptiv
modular
sprachfreies Aufgabenmaterial
Paralleltestform
Rasch-Modell-konform
Zusatzgerät erforderlich
hohe Testsicherheit
breites Normspektrum
Testform vorhanden für Online-Vorgabe open mode
CogniPlus-Verknüpfung
testleitergestütztes Testen

Sprachen

Deutsch
Englisch
Französisch
Niederländisch
Ungarisch

Dauer

Ca. 12 Minuten.

Vorgabealter

Normen ab 16 Jahren.