• A A A
  • DE

SMK Sensomotorische Koordination

H. Bauer, G. Guttmann, M. Leodolter & U. Leodolter
Neuro
Verkehr
Sport
HR

Einsatz

Erfasst die Auge-Hand-, Hand-Hand- sowie Auge-Hand-Fuß-Koordination im dreidimensionalen Raum.
Bewegungen werden kontrolliert, indem der Rückfluss sensorischer Informationen aus dem aktuellen Bewegungsvollzug genutzt wird. Im Hinblick auf den sensomotorischen Leistungsgrad einer Person sind nicht nur die angeborenen Fähigkeiten entscheidend, sondern auch angelernte aufgabenspezifische Erfahrungen, die zur leichteren Bewältigung einer ähnlichen Aufgabe beitragen. Dieser Test eignet sich für die Anwendung bei der Personalauswahl insbesondere im Bereich von Manufacturing & Safety Assessments sowie in der Sportpsychologie.

Aufgabe für die Testperson

Die Aufgabe besteht darin, ein in einem dreidimensionalen Raum platziertes, gelbes Kreissegment in eine gewünschte Position zu bringen. Das auf der Spitze stehende Kreissegment beginnt selbstständig unvorhersehbare Bewegungen auszuführen. Die Testperson hat die Aufgabe, mittels Steuerknüppel bzw. Fußpedale gegenzusteuern, sodass das Kreissegment aufrecht stehend die gewünschte Position einnimmt.

Testformen

S1: Kurzform.
S2: Standardform.
S3: Langform – erhöhte Messgenauigkeit.
S4: Spezialform für Fußpedale.

Auswertung

Folgende Hauptvariable wird ausgewertet:

Zeit im Idealbereich (in %): Maß für die Fähigkeit zur sensomotorischen Koordination.
Die Nebenvariablen ermöglichen eine genauere Betrachtung der Koordinationsleistung in Bezug auf horizontale oder vertikale Bewegungen.

Auswertungselemente

Tabelle
Profil
Bearbeitungszeit
Konfidenzintervall
Profilanalyse
Testprotokoll
Itemanalyseprotokoll
Verlaufsdarstellung
Spezielle grafische Ergebnisdarstellung
Aufbereiteter Word-Report
Als PDF anzeigen

Testart

Spezielle Leistungstests

Testinformationen

adaptiv
modular
sprachfreies Aufgabenmaterial
Paralleltestform
Rasch-Modell-konform
Zusatzgerät erforderlich
hohe Testsicherheit
breites Normspektrum
Testform vorhanden für Online-Vorgabe open mode
CogniPlus-Verknüpfung
testleitergestütztes Testen

Sprachen

Arabisch
Bulgarisch
Chinesisch (Langzeichen)
Deutsch
Englisch
Finnisch
Französisch
Griechisch
Italienisch
Niederländisch
Polnisch
Portugiesisch
Rumänisch
Russisch
Serbisch
Slowakisch
Spanisch
Tschechisch
Türkisch
Ungarisch
Vietnamesisch

Dauer

Je nach Testform ca. 10–20 Minuten.

Vorgabealter

Normen ab 15 Jahren (S1-S3).

Besonderheiten

Im Hinblick auf die mögliche Testung der Auge-Hand-Fuß-Koordination bietet sich dieses Verfahren im Besonderen im Zusammenhang einer Auswahl oder eines Trainings von Hubschrauber-Piloten an.