• A A A
  • DE

SBUSB Skalen zur Erfassung der subjektiven Belastung und Unzufriedenheit im beruflichen Bereich

G. Weyer, V. Hodapp & B. Kirkcaldy
Neuro
Verkehr
Sport
HR

Einsatz

Erfasst subjektive Belastung am Arbeitsplatz.
Dabei werden nicht die aktuellen Gefühlszustände untersucht, sondern wiederkehrende Momente des Stresserlebens. Die Skalen zur Erfassung subjektiver Belastung versuchen eine möglichst exakte Beschreibung verschiedener Umwelten in den Ausschnitten, die als belastend wahrgenommen werden, zu erreichen. Der Test wird in der Personalpsychologie und in der Klinischen Neuropsychologie eingesetzt eingesetzt.

Aufgabe für die Testperson

Die Testperson gibt an, ob verschiedene Aussagen auf sie zutreffen.
Die Antworten können einmal korrigiert und Aussagen übersprungen werden.

Testformen

Eine Testform.

Auswertung

Folgende Hauptvariablen werden ausgewertet:

  • Arbeitsbelastung: Maß für subjektiv empfundene berufliche Arbeitsbelastung.
  • Arbeitsunzufriedenheit: Ausmaß der subjektiven Arbeitsunzufriedenheit.
  • Belastendes Arbeitsklima: Ausmaß der erlebten Belastung durch die Kolleginnen bzw. Kollegen am Arbeitsplatz.
  • Mangelnde Erholung: Maß für die Erholungsfähigkeit der Testperson.

Auswertungselemente

Tabelle
Profil
Bearbeitungszeit
Konfidenzintervall
Profilanalyse
Testprotokoll
Itemanalyseprotokoll
Verlaufsdarstellung
Spezielle grafische Ergebnisdarstellung
Aufbereiteter Word-Report
Als PDF anzeigen

Testart

Spezielle Persönlichkeitsverfahren

Testinformationen

adaptiv
modular
sprachfreies Aufgabenmaterial
Paralleltestform
Rasch-Modell-konform
Zusatzgerät erforderlich
hohe Testsicherheit
breites Normspektrum
Testform vorhanden für Online-Vorgabe open mode
CogniPlus-Verknüpfung
testleitergestütztes Testen

Sprachen

Chinesisch (Langzeichen)
Deutsch
Englisch
Niederländisch
Portugiesisch
Rumänisch
Türkisch

Dauer

Bei Vorgabe aller Subtests ca. 9 Minuten.

Vorgabealter

Normen ab 18 Jahren.

Besonderheiten

Spezialnormen für verschiedene Berufsgruppen vorhanden.