• A A A
  • DE

LEWITE Lexikon-Wissen-Test

M. Wagner-Menghin
Neuro
Verkehr
Sport
HR

Einsatz

Erfasst adaptiv neben dem Wortschatz auch die Selbsteinschätzung in Bezug auf die eigene Leistungsfähigkeit.
Allgemeine Fähigkeitstests ergeben gute Prädiktoren für berufliche Leistung oder den Erfolg in Trainings. Daher ist die Erfassung der kristallinen Intelligenz zentral für die Erstellung kognitiver Fähigkeitsprofile im Rahmen von Fragestellungen der Personalpsychologie.

Aufgabe für die Testperson

Die Testperson gibt bei jeder Aufgabe an, ob ihr ein bestimmtes Wort geläufig ist. Im Anschluss daran ergänzt die Testperson einen Lückentext mit Hilfe von vorgegebenen Antwortmöglichkeiten so, dass sich eine sinnvolle Definition des Begriffs ergibt.

Testformen

S1: Kurzform.
S2: Standardform.
S3: Langform – erhöhte Messgenauigkeit.
S5: Bi-adaptive Form.
S11: Leichte Linearform.
S12: Schwierige Linearform.

Auswertung

Folgende Hauptvariablen werden ausgewertet:

  • Wortschatz: Maß für die allgemeine Intelligenz – Hinweis auf Bildung und Sozialisation.
  • Scheinwissen: Tendenz der Selbsteinschätzung der eigenen Leistungsfähigkeit.

Auswertungselemente

Tabelle
Profil
Bearbeitungszeit
Konfidenzintervall
Profilanalyse
Testprotokoll
Itemanalyseprotokoll
Verlaufsdarstellung
Spezielle grafische Ergebnisdarstellung
Aufbereiteter Word-Report
Als PDF anzeigen

Testart

Spezielle Intelligenztests

Testinformationen

adaptiv
modular
sprachfreies Aufgabenmaterial
Paralleltestform
Rasch-Modell-konform
Zusatzgerät erforderlich
hohe Testsicherheit
breites Normspektrum
Testform vorhanden für Online-Vorgabe open mode
CogniPlus-Verknüpfung
testleitergestütztes Testen

Sprachen

Deutsch

Dauer

Je nach Testform ca. 17–37 Minuten.

Vorgabealter

Normen ab 15 Jahren.