• A A A
  • DE

FLIM Flimmer/Verschmelzungsfrequenz

W. Neuwirth & G. Eberhardt
Neuro
Verkehr
Sport
HR

Einsatz

Erfasst die aktuelle zentralnervöse Aktivierung (arousal).
Die Flimmer-Verschmelzungsfrequenz gilt neben anderen Kriterien (bspw. EEG, SCR) als Indikator zentralnervöser Funktionsbereitschaft. Häufig wird der Test in der klinischen und pharmakologischen Forschung eingesetzt. Im Bereich der Klinischen Neuropsychologie wurden eine Vielzahl von Studien, bspw. Messung medikamentös bedingter Sedierung, durchgeführt.

Aufgabe für die Testperson

Die Flimmerfrequenz wird mit einem aufsteigenden Messverfahren erfasst. Das bedeutet, dass die Frequenz eines Flimmerlichts so lange erhöht wird, bis ein Gleichlicht wahrgenommen wird. Die Verschmelzungsfrequenz wird mit einem absteigenden Verfahren erfasst. Das heißt, dass die Frequenz eines höherfrequenten Lichts, das durch die Testperson als Gleichlicht erkannt wird, so lange verringert wird, bis es subjektiv in Flimmern übergeht. Die Testperson bestätigt jede dieser Wahrnehmungsänderungen durch einen Tastendruck.

Testformen

S1: Flimmer- und Verschmelzungsfrequenz ermitteln (auf- und absteigendes Messverfahren).
S2: nur Verschmelzungsfrequenz ermitteln (aufsteigendes Messverfahren).
S3: nur Flimmerfrequenz ermitteln (absteigendes Messverfahren).

Auswertung

Folgende Hauptvariablen werden ausgewertet:

Verschmelzungsfrequenz (in Hz) und Flimmerfrequenz (in Hz) bieten ein Maß für die Höhe des Aktivierungsniveaus. Die Nebenvariablen geben Aufschluss über die Reaktionsgenauigkeit.

Auswertungselemente

Tabelle
Profil
Bearbeitungszeit
Konfidenzintervall
Profilanalyse
Testprotokoll
Itemanalyseprotokoll
Verlaufsdarstellung
Spezielle grafische Ergebnisdarstellung
Aufbereiteter Word-Report
Als PDF anzeigen

Testart

Spezielle Leistungstests

Testinformationen

adaptiv
modular
sprachfreies Aufgabenmaterial
Paralleltestform
Rasch-Modell-konform
Zusatzgerät erforderlich
hohe Testsicherheit
breites Normspektrum
Testform vorhanden für Online-Vorgabe open mode
CogniPlus-Verknüpfung
testleitergestütztes Testen

Sprachen

Deutsch
Englisch
Französisch
Italienisch
Polnisch
Russisch
Ungarisch

Dauer

Ca. 5–9 Minuten.

Vorgabealter

Normen ab 16 Jahren.