• A A A
  • DE

AWLT Auditiver Wortlisten Lerntest

J. B. Heßler, T. Jahn
Neuro
Verkehr
Sport
HR

Einsatz

Erfasst Beeinträchtigungen des verbalen Langzeitgedächtnisses und der verbalen Lernfähigkeit, die häufig als Symptome neurologischer und psychiatrischer Störungen auftreten. Defizite im Verbalgedächtnis können aus einer Störung eines oder mehrerer der vier grundlegenden Gedächtnisprozesse - Enkodierung, Speicherung, Konsolidierung und Abruf - resultieren. Der AWLT liefert Kennwerte für diese Prozesse und ist somit von zentraler Bedeutung in der Diagnostik von Störungen, in denen Verbalgedächtnisdefizite krankheitskennzeichnenden Charakter besitzen (z.B. Demenz vom Alzheimer-Typ). Die differenzierte Erfassung unterschiedlicher Gedächtnisprozesse unterstützt zudem bei der Beantwortung von differentialdiagnostischen Fragestellungen.

Aufgabe für die Testperson

Eine Liste mit zwölf Wörtern wird insgesamt viermal vorgelesen und unmittelbar nach jedem Lerndurchgang wiederholt die Testperson so viele Wörter wie möglich. Nach einer Pause von 5 Minuten gibt die Testperson noch einmal alle erinnerten Wörter ohne eine nochmalige Präsentation der Wortliste wieder (kurz verzögerter freier Abruf). Im Anschluss folgt eine 20-minütige Pause, nach der die Wortliste erneut abgefragt wird (lang verzögerter freier Abruf). Am Ende des Tests bekommt die Testperson eine Liste mit den bereits gelernten 12 Wörtern und neuen 12 Wörtern präsentiert und die Person gibt an, welche von diesen insgesamt 24 Wörtern sie aus der vorab gelernten Wortliste wiedererkennt.

Testformen

S1: Standardform.

S2: Parallelform.

Auswertung

Folgende Hauptvariablen werden ausgewertet:

  • Lernsumme.
  • Kurz verzögerter Abruf.
  • Lang verzögerter Abruf.
  • Wiedererkennen.

Auswertungselemente

Tabelle
Profil
Bearbeitungszeit
Konfidenzintervall
Profilanalyse
Testprotokoll
Itemanalyseprotokoll
Verlaufsdarstellung
Spezielle grafische Ergebnisdarstellung
Aufbereiteter Word-Report
Als PDF anzeigen

Testart

Spezielle Leistungstests

Testinformationen

adaptiv
modular
sprachfreies Aufgabenmaterial
Paralleltestform
Rasch-Modell-konform
Zusatzgerät erforderlich
hohe Testsicherheit
breites Normspektrum
Testform vorhanden für Online-Vorgabe open mode
CogniPlus-Verknüpfung
testleitergestütztes Testen

Sprachen

Deutsch
Englisch
Italienisch
Portugiesisch

Dauer

Ca. 38 Minuten (davon 25 Minuten Pause).

Vorgabealter

Normen ab 18 Jahren.

Altersspezifische Normen für 50+ Jahre.

Besonderheiten

Achtung: die Vorgabe benötigt unbedingt einen Testleiter und die Testperson darf den Bildschirm mit der Wortliste nicht sehen!