• A A A
  • DE

AHA Arbeitshaltungen

K. D. Kubinger & J. Ebenhöh
Neuro
Verkehr
Sport
HR

Einsatz

Erfasst den kognitiven Stil (Impulsivität versus Reflexivität), sowie die motivationalen Dimensionen Anspruchsniveau, Frustrationstoleranz und Leistungsmotivation der Testperson.
Die objektive Persönlichkeitsbatterie AHA lässt Rückschlüsse auf das Verhalten und die Motivation in stressreichen Situationen zu. Mit Hilfe objektiver Persönlichkeitstests kann eine (un-)bewusste Verzerrung der Testergebnisse reduziert werden. Daher eignet sich das Inventar besonders für den Bereich der Personal- und Sportpsychologie. Dies bezieht sich vor allem auf Staff & Management Assessments, Manufacturing & Safety Assessments und Academic Testing. Zusätzlich wird der Test bei Job & Career Placement (Bildungsberatung) eingesetzt.

Aufgabe für die Testperson

Im ersten Subtest „Flächengrößen vergleichen“ werden der Testperson 30 Sekunden lang jeweils zwei abstrakte Flächen gleichzeitig präsentiert. Bei jedem Paar hat die Testperson zu entscheiden, welche der beiden größer ist. Nach Antworteingabe wird umgehend das nächste Paar präsentiert.
Die Aufgabe der Testperson im zweiten Subtest „Symbole kodieren“ ist es, so viele Symbole wie möglich richtig zuzuordnen. Zwischen den fünf Durchgängen (zu je 50 Sekunden) wird sie um eine Prognose über ihre zukünftigen Leistungen gebeten. Ab dem dritten Durchgang wird die Testperson zudem noch einer Frustrationsbedingung ausgesetzt.
Der dritte Subtest „Figuren unterscheiden“ läuft ohne Zeitangabe. Die Aufgabe der Testperson ist es, die unpassende Figur einer dargebotenen Symbolreihe so schnell wie möglich zu identifizieren und anschließend die nächste Reihe zu bearbeiten. Sie erhält ein unmittelbares Feedback über die Richtigkeit ihrer Antwort.

Testformen

Eine Testform.

Auswertung

Je nach Subtest werden folgende Hauptvariablen ausgewertet:

  • Flächengrößen vergleichen
    • Exaktheit: Verhältnis von richtigen und bearbeiteten Antworten.
    • Entschlussfreudigkeit: Summe aus richtigen und falschen Antworten.
    • Impulsivität vs. Reflexivität: Maß der Ausprägung eines Stils.
  • Symbole kodieren
    • Leistungsniveau: Anzahl richtiger Antworten im zweiten Durchgang.
    • Anspruchsniveau: Maß der un-/realistischen Selbsteinschätzung.
    • Frustrationstoleranz: Maß der Beeinflussbarkeit durch negative Rückmeldung.
    • Zieldiskrepanz: Verhältnis von Prognose und erbrachter Leistung.
  • Figuren unterscheiden
    • Leistungsmotivation: Anzahl richtiger Antworten.

Auswertungselemente

Tabelle
Profil
Bearbeitungszeit
Konfidenzintervall
Profilanalyse
Testprotokoll1
Itemanalyseprotokoll
Verlaufsdarstellung
Spezielle grafische Ergebnisdarstellung
Aufbereiteter Word-Report

1 Jeweils ein Protokoll pro Subtest.
2 Verlaufsprotokolle für die Subtests „Symbole kodieren“ und „Figuren unterscheiden“.

Als PDF anzeigen

Testart

Objektive Persönlichkeitstests

Testinformationen

adaptiv
modular
sprachfreies Aufgabenmaterial
Paralleltestform
Rasch-Modell-konform
Zusatzgerät erforderlich
hohe Testsicherheit
breites Normspektrum
Testform vorhanden für Online-Vorgabe open mode
CogniPlus-Verknüpfung
testleitergestütztes Testen

Sprachen

Arabisch
Bulgarisch
Chinesisch (Langzeichen)
Deutsch
Englisch
Finnisch
Französisch
Italienisch
Kroatisch
Niederländisch
Polnisch
Portugiesisch
Rumänisch
Russisch
Schwedisch
Slowakisch
Spanisch
Tschechisch
Ungarisch

Dauer

Bei Vorgabe aller Subtests ca. 41 Minuten (max. aber 60 Minuten).

Vorgabealter

Normen ab 17 Jahren.