• A A A
  • DE

2D Räumliches Vorstellungsvermögen

O. Bratfisch & E. Hagman
Neuro
Verkehr
Sport
HR

Einsatz

Erfasst das räumliche Vorstellungsvermögen, sprich die Fähigkeit, Objekte im zweidimensionalen Raum mental bewegen zu können. Der Test ist in erster Linie für die Personalpsychologie geeignet.

Aufgabe für die Testperson

Ausgangspunkt jeder Aufgabe ist ein Balken mit einer jeweils unterschiedlich geformten Lücke. Darunter werden 16 verschiedene Bruchstücke dargeboten. Die Testperson wählt daraus bei jeder Aufgabe eines, zwei oder drei der Bruchstücke aus, welche die Lücke optimal schließen. Sie hat 6 Minuten Zeit, um so viele Balken wie möglich zu bearbeiten.

Testformen

Eine Testform.

Auswertung

Folgende Hauptvariable wird ausgewertet:
Die Anzahl richtiger Antworten gibt an, wieviele Aufgaben die Testperson richtig gelöst hat.

 

Auswertungselemente

Tabelle
Profil
Bearbeitungszeit
Konfidenzintervall
Profilanalyse
Testprotokoll
Itemanalyseprotokoll
Verlaufsdarstellung
Spezielle grafische Ergebnisdarstellung
Aufbereiteter Word-Report

Zusätzlich werden Interpretationshinweise für verschiedene Anwendungsgebiete angeboten.

Als PDF anzeigen

Testinformationen

adaptiv
modular
sprachfreies Aufgabenmaterial
Paralleltestform
Rasch-Modell-konform
Zusatzgerät erforderlich
hohe Testsicherheit
breites Normspektrum
Testform vorhanden für Online-Vorgabe open mode
CogniPlus-Verknüpfung
testleitergestütztes Testen

Sprachen

Deutsch
Englisch
Französisch
Polnisch
Slowakisch
Tschechisch

Dieser Test ist unter anderem auf Schwedisch verfügbar, mehr Sprachen auf Anfrage.

Dauer

Ca. 8 Minuten.

Vorgabealter

Normen ab 16 Jahren.