• A A A
  • DE

Das perfekte Team: Wiener Testsystem und CogniPlus

Theoriegeleitetes Konzept "Testen – Trainieren – Evaluieren"

Neben dem Wiener Testsystem bieten wir Ihnen mit CogniPlus ein Trainingsprogramm für Aufmerksamkeitsfunktionen, exekutive Funktionen, Gedächtnis, Neglect/Gesichtsfeld, Raumverarbeitung und Visuomotorik an.

Die Verfahren von CogniPlus und dem Wiener Testsystem wurden in gegenseitiger enger Anbindung entwickelt, um Diagnose, Training und anschließende Wirksamkeitsanalyse effizient und wissenschaftlich fundiert miteinander zu verknüpfen. Die einander entsprechenden Test- und Trainingsverfahren basieren auf denselben theoretisch klar umschriebenen Konstrukten, arbeiten jedoch mit unterschiedlichen Aufgaben. Dadurch kann verlässlich zwischen dem materialspezifischen Lerneffekt und dem – gewünschten – Trainingseffekt unterschieden werden.

Informationsmaterialien anfordern


Testen und Trainieren kombinieren? Warum?

Eine sorgfältige Diagnostik vor Beginn der Trainingssitzungen, die exakt auf die beeinträchtigten Funktionen abzielt, ermöglicht ein effizientes und effektives Training – und verhindert etwaige negative Trainingseffekte.

Denn Trainingsfortschritte werden nicht anhand der Leistungsverläufe im Trainingsverfahren, sondern durch das korrespondierende Verfahren beurteilt. Nur so sind triviale Übungseffekte von tatsächlichen Verbesserungen zu unterscheiden.